FAQ

BodeBloc – Bouldern im harz 

Ja! Kinder ab 6 Jahren dürfen bei uns unter Aufsicht eines Erwachsenen bouldern. Eine Ausnahme bildet hier nur der Family-Boulder-Sonntag zwischen 11:00 – 15:00 Uhr. Zu dieser Zeit dürfen auch jüngere Kinder bouldern. Der Betreuungsschlüssel ist dann 1:1.
Kinder über 14 Jahren dürfen allein Bouldern. Dafür benötigten wir eure Einverständniserklärung. Für fremde Kinder benötigt ihr eine Einverständniserklärung eines Sorgeberechtigten. Diese Formulare könnt ihr hier herunterladen:
https://bodebloc-harz.de/mit-kindern-an-die-wand/
Bitte beachtet, dass Kinder unter 6 Jahren keine Zutritt zum Boulderbereich haben.

Bequeme Sportkleidung, in der du dich gut bewegen kannst. Kletterschuhe kannst du bei uns ausleihen oder deine ersten Züge in sauberen Hallenturnschuhen versuchen. Auch Chalk haben wir für dich im Verleih.

Da unsere Halle auf 44 Personen begrenzt ist, bedarf es für Gruppen einer Voranmeldung.
Diese bitte per Mail an info@bodebloc.de oder über Kontakt.
Infos für Schulklassen findest du hier: https://bodebloc-harz.de/gruppen/

Nein, du kannst einfach vorbeikommen und dich ausprobieren.
Natürlich kann ein Kurs gerade am Anfang hilfreich sein, um Grundtechnik zu erlernen. Dafür haben wir unsere Anfängerkurse. Termine findest du hier:
https://bodebloc-harz.de/kurse/

Leider nein. Wir haben in unserer Boulderhalle Toiletten und Umkleiden, aber keine Duschen. Diese mussten leider beim Bau der Halle dem Rotstrich zum Opfer fallen. Wir hätten dafür eine eigene Warmwasseraufbereitung anschaffen müssen. Dies war aufgrund der Bauzeit in der Corona-Baukrise 2021 leider nicht möglich. Diese Einrichtung steht aber bei möglichen Investitionen auf dem Plan für die Zukunft.

Auf unserer zweiten Ebene stellen wir euch ein Moonboard, Sprossenwand mit Therabändern, Klimmzugstange, Ringe, Hangboard, Pegboard und diverse Matten zur Verfügung.

Vor dem Bodebloc stehen euch 8 Parkplätze zur Verfügung. Falls diese besetzt sind können wir euch auch hinter der Halle parken lassen. Kommt dafür einfach zum Tresen und sagt bescheid. Wenn es mal richtig voll sein sollte, könnt Ihr aber auch in den nahen Nebenstraßen parken.

Der Zugang zu unserer Boulderhalle und zum Café erfolgt über zwei Treppenstufen. Die Eingänge sind für Rollstuhlfahrer breit genug. Falls Ihr für die Stufen die Hilfe eines unserer Mitarbeiter benötigt, meldet euch gern am Tresen. Toiletten und Umkleiden sind leider nicht Barrierefrei.